Hintergründe zum neuen Gedicht

Veröffentlicht auf von Chimalis

In dem neuen Gedicht geht es um Versöhnung und Heilung von altem Schmerz. Im Bezug auf meine Eltern hat ja eine Versöhnung stattgefunden, und dies hat so wie's mir scheint, einen seelischen Heilungsprozess in Gang gesetzt.

Gestern hörten wir eine CD mit religiösen Liedern. Und in einem Lied kommt ein ganz bestimmter Satz vor: "Bei einer Versöhnung kann man Gottes Liebe spüren." Dieser eine kleine, aber vielsagende Satz hat mich inspiriert und ich habe ihn in das Gedicht mit hinein genommen. Außerdem hat dieses Lied, bzw. der Satz in diesem Lied etwas in mir ausgelöst. Ich musste weinen. Es war allerdings kein trauriges Weinen, sondern eher ein befreiendes. Ich hatte auch wirklich das Gefühl, als wie wenn ein Engel mein Herz berührt hätte. Ich begriff, dass dies alles ein Akt der Befreiung von alten Lasten war. So entstand das Gedicht: "Ein Engel der Heilung und Versöhnung".

Veröffentlicht in Engelgedichte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post