Die Sache mit dem Gedicht "Dein Engel"

Veröffentlicht auf von Lini

Bevor ich mit dem Text, den ich eigentlich schreiben wollte beginne noch kurz eine Anmerkung zum Gedicht „Dein Engel“. Ich habe sehr stark das Gefühl oder die Eingebung, dass sich in diesem Gedicht eine Botschaft verbirgt. Nämlich die Botschaft, dass jeder einen Schutzengel hat. Wir haben das Gedicht einige Male ausgedruckt. Nun aber zu dem, was ich eigentlich schreiben wollte.

 

Gestern waren wir beim Mandala. Das ist ein Shop, wo es z.B. Glockenspiele, Kerzen, Räucherwerk, Meditationsmusik, usw. gibt. Wir haben uns auch mit der Verkäuferin über das Thema Engel unterhalten und ich erzählte ihr, dass ich manchmal Engelgedichte schreibe. Dann fiel mir das ausgedruckte Gedicht ein und ich fragte die Verkäuferin, ob sie es lesen wollte, und sie war sehr interessiert daran. So gaben wir es ihr zum Lesen, und es gefiel ihr sehr gut. Dann kam Philipp auf die Idee, ein Paar Ausdrucke vom Gedicht hier zulassen, damit auch andere Leute, die ins Geschäft kommen das Gedicht lesen und wenn es ihnen gefällt mitnehmen können. Die Idee gefiel mir und die Verkäuferin war auch einverstanden. Sie legte die Ausdrucke auf ein Tischchen, wo sie jeder sehen kann. Sie sagte, wenn sie keine Ausdrucke mehr hat sollen wir wieder welche bringen, denn sie meint, dass das Gedicht bei ihren Kunden gut ankommen wird. Demnächst werden wir wieder zum Mandala schauen und ich bin gespannt, ob, und welche Reaktionen es von anderen Kunden gibt. Die Verkäuferin versprach mir/uns darüber zu berichten.

 

Nun zum zweiten, schönen Erlebnis, dass ich gestern mit dem Gedicht „Dein Engel“ hatte: Wir gingen dann noch in eine Buchhandlung. Die Besitzerin kennt uns, bzw. insbesondere den Philipp sehr gut und weiß auch, dass ich Gedichte schreibe. Ich zeigte ihr ein Gedicht von mir, eben das Besagte Engelgedicht und es gefiel auch ihr sehr gut. Ja, sie freute sich sogar über dieses Gedicht, dass konnte man in der Stimme hören. Sie möchte das Gedicht vielleicht sogar für die Weihnachtsauslage verwenden. Das Gedicht ist zwar nicht wirklich ein Weihnachtsgedicht, aber Engel passen zu Weihnachten gut und darum habe ich mich sehr gefreut und gesagt: „Ich würde mich sehr freuen, wenn das Gedicht wirklich für die Weihnachtsauslage verwendet wird.“ Nein, ich freue mich nicht nur, sondern ich sehe das auch als eine Große Ehre, weil das Gedicht von mir wahrscheinlich für eine Auslage verwendet wird. Ich werde über die Reaktionen natürlich berichten, und auch darüber, ob das Gedicht wirklich für die Weihnachtsauslage der Buchhandlung verwendet wird.

 

Immer wenn ich an dieses Gedicht, oder an die gestrigen Erlebnisse mit dem Gedicht denke, spüre ich Freude in mir. Philipp’s Idee mit dem Verteilen der Ausdrucke, also des Gedichtes gefällt mir gut. Heute werden wir auch in den Lebensenergieladen gehen. (Ist auch ein Laden zum Thema Esoterik und Spiritualität). Vielleicht kommt das Gedicht auch dort gut an.

 

Nun beende ich diesen sehr ausführlichen Text.

Veröffentlicht in vermischtes

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
F
<br /> hey klasse artikel.. :) Weiter so..<br /> <br /> mfg alex<br /> <br /> <br />
Antworten