Das Meer des Loslassens

Veröffentlicht auf von Lini

Das Meer des Loslassens

 

Es war ein milder Abend und es regnete ein Bisschen. Ich saß draußen am Balkon und versuchte zur Ruhe zu kommen. Das Plätschern des Regenwassers hatte einen angenehmen, beruhigenden Klang. Ich bat meinen Schutzengel um Hilfe. Ich fühlte, wie mich mein Schutzengel in den Arm nahm und wie ich von ihm getragen wurde. Ich fühlte mich liebevoll geborgen so als wie wenn eine Mutter ihr Kind in den Arm nimmt und trägt. Ich empfand auch ein Schwebegefühl. Ich fühlte, wie mein Schutzengel mit mir immer höher schwebte. Ich war neugierig, wohin mich mein Schutzengel bringen wollte. Sanft landete er mit mir auf einer Brücke. Mein Schutzengel sagte mir: „Unter dieser Brücke fließt das Meer des Loslassens. Hier kannst Du alles loslassen, was dir Angst oder Sorgen bereitet.“ Mir war klar, dass das mehr als eine Fantasiereise war, denn es wurde ein Reinigungsprozess in Gang gesetzt. Das spürte ich deshalb, weil mir Tränen kamen und ich ein Bisschen weinen musste. Und weinen reinigt ja bekanntlich die Seele. Es wollte oder konnte aber leider noch nicht alles raus. Nein, ich will das eigentlich nicht als Fantasiereise bezeichnen, sondern es war eine spirituelle Reise mit meinem Schutzengel.

 

Ich hoffe, dass mich mein Schutzengel bald wieder zu diesem Meer des Loslassens trägt. Es ist dort so eine angenehme Atmosphäre. Ich werde meinen Schutzengel darum bitten, dass er mich wieder dorthin bringt. Wenn ich ihn darum bitte macht er das sicher. Ich bin sehr dankbar für dieses intensive Erlebnis mit meinem Schutzengel und freue mich schon darauf, wenn er mich wieder durch die Lüfte trägt. Am Schluss bedankte ich mich bei meinem Schutzengel und versprach ihm, dass ich über dieses Erlebnis einen Text schreibe und diesen Text veröffentliche um anderen Menschen zu zeigen, welch schöne und intensive Erlebnisse man mit seinem Schutzengel haben kann. Nach dem Versprechen, dass ich meinem Schutzengel gab, spürte ich ein Gefühl, dass mein Vorhaben bestätigte.

 

Nochmals ein Danke an Dich, mein lieber Schutzengel!

Veröffentlicht in Schutzengel

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post